Beiträge

Endlich Fotos!

Noch türmen sich die Umzugskartons in der Wohnung, doch so langsam lichten sich diese Berge und es wird immer wohnlicher. Und man hat nun zwischendurch auch mal wieder ein wenig Luft um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu erledigen. Beispielsweise haben wir es geschafft die knapp sechs Gigabyte Fotos und Filme unserer Hochzeit in Wilna durchzusehen und zu sortieren. Von den 2148 Fotos haben wir die besten herausgesucht und online gestellt. 🙂

Die Fotogalerie finden Freunde auf Facebook unter »Hochzeit in Wilna«. Weitere Galerien zu den anschließenden Feierlichkeiten in Wilna und zur vorherigen standesamtlichen Trauung kann man sich dort ebenfalls ansehen.

Wir bedanken uns für die vielen tollen Fotos bei Ieva, Mantas, Klaus, Olaf, Jasmin, Alfons und Angelika.

Der schönste Tag im Leben!

Unsere HochzeitIch nehme es gleich mal vorweg: Es war ein traumhafter Tag in Wilna!

Zunächst hatten ja alle ein wenig Sorgen überhaupt in der schönen Hauptstadt Litauens anzukommen. Der Vulkan Eyjafjallajökull in Island drohte mit seiner Aschewolke den Flugverkehr zu blockieren und ausgedachte Notfallpläne, die Strecke mit dem Auto zu überbrücken, wurden durch große Überschwemmungen von Oder und Weichsel verhindert. Zusätzlich drohte noch für jene, die über Berlin fliegen wollten, ein Streik des Bodenpersonals mit Ungemach – unter anderem auch dem Bräutigam…

Als dann alle (fast) reibungslos angekommen waren, fiel der Blick auf den Wetterbericht: Regen, Regen und nochmal Regen… Doch das Glück unseres Tages war stärker! Mit der Trauung selber riss die Wolkendecke auf, der Regen verschwand und es wurde großartiger Sonnentag!

Die ökumenische Trauungszeremonie fand in der katholischen Kirche »Dievo Gailestingumo šventovė« mit dem katholischen Pastor Vaidas Vaišvilas (litauisch) und dem evangelischen Bischof Mindaugas Sabutis (litauisch und deutsch) statt. Bei bestem Wetter sind wir anschließend mit unseren Gästen zu den historischen Stätten Kernavė und Trakai gefahren, haben tolle Fotos gemacht und haben den Tag genossen. Zurück in Wilna wurde in dem kleinen neugotischen Raduškevičiaus Palais an der Grünen Brücke gefeiert.

Wir bedanken uns für dieses wunderschöne und ganz besondere Fest, die ganzen Glückwünsche und die vielen tollen Geschenke bei unseren Freunden und Verwandten!

Ein unvergesslicher Tag!

Fotos werden noch folgen! Doch wir haben bisher über 2000 Fotos und Videos bekommen und es sind noch längst nicht alle bei uns angekommen. Bis wir diese riesige Menge durchgesehen und sortiert haben dauert es noch ein wenig. Bis dahin gibt es schon mal das tolle Hochzeits-Bildervideo von Ieva, das seit einer Woche bei Facebook Videos angesehen werden kann. Wer Probleme mit dem Video oder Facebook hat, den können wir auch gerne ein Link zum direkten Herunterladen des Videos zukommen lassen.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Update 20.08.2010: Das Video kann jetzt auch ohne Facebook-Mitgliedschaft angesehen werden.

Unsere Hochzeit

Wir haben uns getraut – Teil I

Wer konnte sich schon vorstellen wie unendlich viel Papierkram bewältigt werden musste? Und wer konnte sich schon vorstellen wie stark man sich auf so einen Tag freuen kann? Wir haben den ersten großen Schritt gewagt. Den ersten Schritt in einem Jahr, in dem sich alles ändern wird: Am 12. April um 11 Uhr haben wir uns im Standesamt Hamburg-Altona das Ja-Wort gegeben. Ein wunderschöner Tag! Auch das gemütlichen Essen im Anschluss war voller toller Überraschungen und wird unvergesslich bleiben…

Eine kleine Fotogalerie findet ihr auf Facebook direkt unter »Unsere Hochzeit«.

Wir bedanken uns sehr für die ganzen Glückwünsche und freuen uns riesig auf die kirchliche Trauung mit anschließender Feier in Wilna/Litauen Ende Mai.

Andalusien - eine kleine Nachlese

El Puente Nuevo, Ronda

El Puente Nuevo, Ronda

Der Urlaub in Andalusien Ende Mai war großartig – das hatte ich hier an dieser Stelle ja schon mal geschrieben.  😉 Es schien uns nahezu unmöglich die 1300 gelungenen Fotos auf ein vorzeigbares Maß zu reduzieren. Insbesondere: Was ist ein vorzeigbares Maß? Um sie in dem Online-Netzwerk Facebook mit seiner recht gut funktionierenden Zugriffssteuerung anzeigen zu können, dürfen es pro Album maximal 200 Fotos sein. Ist so eine Reduzierung machbar?

Diese schwierige Aufgabe bin ich auf den letzten Zugfahrten noch mal intensiv angegangen. Ich habe mühevoll weitere tolle Fotos aus der Auswahl herausgenommen und nun ist es endlich vollbracht: Ein neues Album mit exakt jenen 200 Fotos warte darauf von Euch angesehen zu werden -> zum Andalusien-Fotoalbum

Man beachte auf den ganzen Fotos diese menschenleeren Gegenden und Sehenswürdigkeiten. Für einen eher kulturellen Besuch Andalusiens war Ende Mai ein idealer Zeitpunkt: Hochsommerliches Wetter gemixt mit einigen einheimischen Festen und das ganze außerhalb der großen Touristen-Ströme… Den besten Sangria hatten wir übrigens in Ronda. Leider wartete auf dem weiten Weg zurück durchs serpentinenreiche Gebirge das Lenkrad auf mich. Schade, schade…  😉

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ansehen und ein schönes Wochenende!